Unser Speleologie Projekt:

Zielsetzung ...
Natur-, Höhlenschutz ...
Sicherheit ...
Höhlenfahrt – ‚Falkensteiner Höhle’ ...
Höhlenfahrt – ‚Rossgallhöhle’ ...
Literaturempfehlungen / Links ...
Ausgesuchte Bilder unserer Höhlenfahrten ...

Zielsetzung

Auf der Suche nach echten Abenteuern, die direkt vor unserer Haustür liegen stießen wir auf die vielen Höhlen der Schwäbischen Alb. Zuerst haben wir sie auf unseren Wanderungen im vorbeigehen erkundet. Aber die Schönheit und Wildheit der Höhlen reizte uns immer mehr. So ist heute das ‚Höhlenerforschen’ für uns fester Bestandteil des Fahrtenlebens. Dazu gehört für uns, dass wir sehr gut vorbereitet in unsere Erkundungen starten. Sicherheitstechnik und speläologisches Wissen will erarbeitet sein. Aber wir haben erlebt, dass dies unsere Gruppen weiterbringt und das wir dort jenes echte Erleben von Natur und Abenteuer finden das heute immer seltener wird.

Zurück zur Übersicht ...

Natur-, Höhlenschutz

Da wir Pfadfinder den Naturschutz mit in unseren Pfadfindergesetzen haben versehen sich viele Regeln des Höhlenschutzes eigendlich von selber. Hier wollen wir diese aber nocheinmal wiederholen für die die das Abenteuer Höhlenerkunden erst für siche entdeckt.
Vom 1. Oktober bis zum 31. März sind alle Höhlen absolut Tabu und sind den Fledermäusen vorbehalten. Stöhrt sie nicht in ihrem Schlaf, wir sind in ihrem Reich nur Gäste!
In der restlichen Zeit gelten die Folgenden 4 Regeln:

Höhlenschutzregeln:

  • Nimm nichts mit.
  • Lass nichts zurück.
  • Zerstöre nichts.
  • Schlage nichts Tot.

Zurück zur Übersicht ...

Sicherheit

Das Befahren von Höhlen ist mit einem höheren Risiko verbunden als das Wandern im Wald. Doch bei entsprechender Vorbereitung, Planung und Übung ist das mehr an Risiko beherschbar.
Wir wollen hier jetzt keine Anleitung zur sicheren Befahrung von Höhlen geben, da diese bereits unter dem Lunk Safe Speleo verfügbar ist!
Sollte dennoch etwas schiefgehen ist es wichtig die Nummer der Höhlenrettung bereit zu haben. Den die örtliche Freuerwehr oder das THW sind für Höhlenrettungen total ungeeignet. Verfügen weder über Ausrüstung, Wissen noch Erfahrung zur Höhlenrettung. Für die Schwäbische Alb erreicht man die Höhlenrettung über die Rettungsleitstelle Esslingen 07153-19222!
Zurück zur Übersicht ...

Höhlenfahrt – ‚Falkensteiner Höhle’

Name: Falkensteiner Höhle
Nummer Höhlenkataster: 7422/2
Koordinaten: Rechts 3533521 Hoch 5375243 (Gaus-Krüger), E009°27.163' N48°30.840' (WGS85), 572m (NN)
Ausmaße: Eingangsbreite 12m, Eingangshöhe 9m, Tiefe ca. 5000m (Schätzung Hasenmayer), Vermessen auf 3987m
Kurzbeschreibung: Wasserführende Karsthöhle mit einer enormen Tiefe. Die Begehung ist wegen der aktiven Wasserführung nicht ohne Berücksichtigung der Wetterlage zu empfehlen. Der erste Halbsiphon schließt sich bei starken Regenfällen oder Schneeschmelze. Dies geschieht mit sehr kurzem Zeitabstand nach den Niederschlägen.
Eine Befahrung sollte nur in optimaler Ausrüstung und Neoprenanzug unternommen werden. Die große Ausdehnung der Höhle sollte unbedingt berücksichtigt werden. Proviant und zusätzliche Lichtreserven sind ein Muss.
Erkundungsversuche:
Ersten Sondierungen in den Jahren 2004 bis 2005!
Große Befahrung 2006 Zusammen mit Freunden vom Stamm Kleiner Bär aus Bonn 2006 ereichen wir eine Tiefe von 1500 Metern. Dabei musste der 1. Halbsiphon, eine Strickleiter Stelle und mehrere Watstellen überwunden werden.
Große Befahrung 2008 Ursprünglich als Große Befahrung geplant kann diese aus Wettergründen nur im kleinen Rahmen statfinden. Wir nutzen die Situation um uns mit dem nun gang geschlossenen 1. Siphon auseinander zu setzen.

Zurück zur Übersicht ...

Höhlenfahrt – ‚Rossgallhöhle’

Name: Rossgallhöhle (Rossgallschacht)
Nummer Höhlenkataster: 7422/14
Koordinaten: Zum Schutz der Höhle hier nicht angegeben!
Ausmaße: Eingangsbreite 0,5 m, Eingangshöhe 2,5 m, Länge m, Tiefe ca. 40 m
Kurzbeschreibung: Trockene Schachthöhle mit reichhaltigen eher großen Sinterschmuck. Kurtz hinter dem Eingang kommt eine schwer zu überblickende Engstelle die in einer Biegung direkt in einen 2 m Absatz nach unten übergeht. Zur Befahrung des eigendlichen Schachtes ist komplette SRT (single rope technique) Aussrüstung notwendig! Und mann sollte dann auch damit umgehen können.
Erkundungsversuche:
Ersten Sondierungen 2005. Eine hinter die Engstelle gefallene Taschenlampe bringt uns den Durchbruch / den Mut uns doch einmal durchzuquetschen. Den dabei für uns entdeckten Schacht können wir wegen zu Hause gelassener Ausrüstung nicht erkunden.
Befahrung 2009 Zur vorbereitung eines Vorstoßes mit einer größeren Gruppe erkunden wir den Schacht. Abseilen und Aufstieg nach bester Höhlenmenschenart.

Zurück zur Übersicht ...

Literaturempfehlungen / Links

Literatur:
'Höhlen - Welt ohne Licht: Entstehung, Erscheinungsformen, Tierleben, Höhlenforschung ' von Rémy Wenger
Blv Buchverlag (Oktober 2007), ISBN 978-3835402980, 239 Seiten
'Höhlen erkunden' von Alexander Maier
Reise Know-How Verlag, Bielefeld (Mai 2001), ISBN 978-3894167684, 144 Seiten, 8,90 EUR
'Speläo-Merkblätter'
Verband Österreichischer Höhlenforscher, Download als [PDF/9,76 MB], 199 Seiten, 0 EUR
Dei Höhlengruppe in der Presse:
Südwest Presse 20.02.2010
Allgemeine Links
Höhlenrettung Baden-Württemberg Die retten verunglückte Höhlenforscher!
Höhlenrettungsverbund Deutschland Dachverband der deutschen Höhlenretungen
Safe Speleo Leitfaden zur sicheren Höhlenbefahrung
de.wikipedia.org Kategorie:Speleologie (deutsch)
ARGE Höhle & Karst Grabenstetten
Höhlenfotographie
www.speleo-foto.de Alles rund um die Höhlenfotographie
www.hoehlenfoto.de Seite zur Höhlenfotographie von Andreas Schober
Höhlenvermessung
Cave Surveying gute Anleitung auf Englisch
Systematische Vermessung von Höhlen mit TOPOROBOT.
Höhlenvermessung Anleitung zum Vermessen von Höhlen mit CaveRender.
Computergestützte, kartographische 3D-Visualisierung komplexer Höhlensysteme Belegarbeit von Detlef Teichmann
Fehlervermeidung bei der Höhlenvermessung
Beiträge zur Kartographie und Visualisierung von Karst- und Höhlensystemen Diplomarbeit von Andreas Neumann
Höhlenpläne eine Übersicht des Deutsches Höhlenmuseum Iserlohn
UIS-Höhlensignaturen
UIS-Höhlensignaturen als PDFs von Philipp Haeuselmann
Geographic Magnetic Calculator Missweisungsberechnung

Zurück zur Übersicht ...

Ausgesuchte Bilder unserer Höhlenfahrten


Zurück zur Übersicht ...